Ich habe da mal eine Frage an den Kundendialog der Deutschen Bahn

Hallo Torsten 2x , Norman, Kai, Maik, Jana, Christian 2x , Filiz, Danny, Matthias, Simon, Nicole, Jennifer, Ariane und Gundula,

ich buche meine Fahrkarten immer online, nur gestern konnte ich den Citynightliner für den 29.08.2013 0:32 ab Berlin bis Köln zum Sparpreis nicht online buchen. Die Verfügbarkeit war gegeben und es gab immer eine Fehlermeldung.  Ich setzte mich erst mit dem Servicecenter der DB, danach mit dem Onlineservice der DB und später auch noch mit dem Kundendialog (Christof He…?) in Verbindung. Der junge Mann war sehr bemüht, gab mir aber dann letztendlich den Rat zum Kölner Bahnhof zu fahren und meine Fahrkarte vor Ort zu kaufen.

Ich fuhr also gegen 20 Uhr zum Kölner Hauptbahnhof. Die Kollegin am Schalter 16 war sehr kompetent, abends immer noch lustig und motiviert. Aber auch sie konnte mir nur mit Schwierigkeiten (die Zugnummer war nicht korrekt im System) die gewünschte Fahrt für den Nachtzug am 29.08. Abfahrt Berlin 0:32, Liegewagen, Damenabteil, Liege unten, reservieren.  Meinen Gutschein konnte ich nicht einlösen, irgendetwas stimmte mit den hinterlegten Zahlungsarten nicht. Gern habe ich zusätzlich die 5€ (59,50+5€=64,50€) für die Offlinebuchung vor Ort bezahlt, auf die Einlösung des Gutscheines verzichtet und fuhr nun glücklich wieder nach Hause.

Warum ich schreibe? Gerade jetzt sitze ich jetzt im ICE von Köln nach Berlin und stelle fest, dass diese unter so schwierigen Umständen erstandene Fahrkarte bei mir zu Hause auf dem Tisch liegt.

Meine Frage ist nun:

Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass ich einen Ersatzbeleg oder eine Bestätigung erhalte, damit ich die Fahrt nicht zweimal bezahlen muss und der Mitarbeiter der DB im Nachtzug am Donnerstag mich im Damenabteil auf der unteren Liege wieder nach Köln fahren lässt? Vielleicht kann ich ja bis zum Donnerstag einen Ersatzbeleg irgendwo in Berlin abholen oder ich bekomme eine Bestätigung per Mail als PDF. Ich habe bei der Bezahlung dieser Fahrt Punkte gesammelt. Vielleicht können Sie über meine Bahncard feststellen, dass ich diese Fahrkarte erworben habe. Vielleicht wollen Sie den Fahrpreis meiner Kreditkarte belasten (als Deposit z.B., wie das die Mietwagenfirmen auch machen) und dann im Tausch gegen die vergessene Originalfahrkarte wieder entlasten.

Ich habe diese gleiche Frage über das Kontaktformular der DB-Seite gestellt. Da finden Sie auch meine persönlichen Kontaktdaten, wie Telefonnummer und E-Mailadresse.

Ich bin gespannt, auf die Lösungsmöglichkeiten und Ihre Antwort. Vielen Dank für die Mühe.

Sonnige Grüße aus dem ICE 853 Köln-Berlin.

Susi Ratlos (Name ist Programm)

Hier sind nun die Lösungsvorschläge der Deutschen Bahn. Das Social Media Team reagiert schnell.

via FacebookFacebook Reaktion DB2

 

 

 

 

Deutsche Bahn Twitter

via Twitter.

 

 

DB CNL

 

 

Auch das Team vom City Night Line hat versucht nett zu helfen.

Das Schlangestehen IMAG6730 im Reisezentrum des Berliner Hauptbahnhofs hat mir nichts ausgemacht. Kenn´ ich von früher. Ich bin ja Leipzigerin. Ich habe in der Stunde die gelangweilten Mitarbeiter beobachtet, die für die 1.Klasse zuständig sind. Die hatten nichts zu tun. Aber ich habe es ja oft genug bei Karl-Marx gelesen. Der Kapitalismus ist nun mal eine Klassengesellschaft.

Das Ausfüllen des Kontaktformulars auf der Seite der DB war auch nicht umsonst. Eine mitfühlende Mitarbeiterin hat mich genau 26 Stunden nach dem Absenden angerufen und den gleichen Ratschlag gegeben, wie alle anderen Kollegen auch.

Da ich ja über eine Bahncard 25 verfüge, hat mich jetzt das neue Ticket nur 105€ gekostet. Den Rat der freundlichen DB-Mitarbeiterin im Berliner Reisezentrum werde ich befolgen und meine in Köln allein gelassene Fahrkarte beim Kundenservice einreichen. Ich bin gespannt, was dabei raus kommt.

Ich habe nun 2 Fahrkarten mit 2 Reservierungen für jeweils eine Liege unten im Damenabteil. Vielleicht können die freundlichen Mitarbeiter vom City Night Liner die Liegen zusammenschieben?  Ein großes Bild davon gibt es dann am Donnerstag. 🙂

Mehr Infos gibt es hier. Die Deutsche Bahn ist immer für Überraschungen gut. Das meine ich nicht ironisch.

2,386 total views, 2 views today

Schreibe einen Kommentar